SPD-Frauen aus der Region Hannover beim Bundesparteitag der SPD in Hamburg

01 Hamburger Parteitag 2007 Asf Hannover
 

Nachlese zum Bundesparteitag von Gesa Schirrmacher.

Auch die Frauen der AsF Region Hannover waren auf dem Bundesparteitag der SPD in Hamburg. Spannend waren natürlich die Debatten um die Bahnreform und das Tempolimit von 130 km/h. Was aber gerade für die Frauen besonders wichtig ist, ist die Forderung nach guter Arbeit. Dass das Einkommen aus einer Vollzeitbeschäftigung auch zum Leben reichen muss, ist vor allem für Frauen entscheidend – und noch lange keine Realität. Deutschland steht bei den Erwerbseinkommen von Frauen im Europäischen Vergleich nicht besonders erfolgreich dar. Mindestlöhne sind daher gerade in Branchen mit vielen Frauen besonders bedeutsam.

Die AsF Region Hannover wird sich daher auch aktiv an der SPD-Kampagne für einen Mindestlohn beteiligen – Gute Arbeit muss für Frauen selbstverständlich werden.

Hamburger Parteitag 2007 Asf Hannover Peggy-keller-sylvie-m _ller

Peggy Keller & Sylvie Müller auf dem Parteitag

Genauso spannend waren die Diskussionen um das neue Grundsatzprogramm der SPD. Wir freuen uns sehr, dass es gelungen ist im Hamburger Programm einen Schlüsselsatz wieder zu verankern:

 

"Wer die menschliche Gesellschaft will, muss die männliche überwinden".

Hamburger Parteitag 2007 Asf Hannover - Gesaschirrmache-peggykeller-sylviem _ller

Gesa Schirrmacher, Peggy Keller & Sylvie Müller

Auch wenn es vielleicht ein wenig altbacken klingen mag, die täglichen Erfahrungen von Frauen – sei es im Arbeitsleben, sei es im privaten Bereich, sei es in der SPD – zeigen, dass wir noch ein ganzes Stück von einer wirklichen Gleichstellung der Geschlechter entfernt sind. Wie nehmen den Abschnitt "Die Gleichstellung der Geschlechter" im neuen Grundsatzprogramm daher als Auftrag an uns, in allen Bereichen auch weiterhin für die Rechte der Frauen zu streiten.

 

Und schließlich haben wir den Bundesparteitag auch dazu genutzt, an den vielen Ständen – u.a. auch der SPD Niedersachsen – Anregungen für viele neue kreative Ideen für unsere Arbeit zu sammeln.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.