HERZLICH WILLKOMMEN

Asf Logo
 

auf der Homepage der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) in der SPD Region Hannover!

Die Seite ist noch in Bearbeitung, ein paar Informationen möchten wir dennoch schon einmal geben.

Ziel der ASF ist die Gleichstellung von Frauen und Männern und darüber hinaus die Stärkung von Frauen in Partei und Gesellschaft, unabhängig ihrer sozialen Stellung oder kulturellen Hintergründe. Bei uns ist jede Frau willkommen. Besonders die Frauen, die dieses Ziel teilen und bei uns mitmachen möchten, sind herzlich dazu eingeladen.

Wann und wo unsere Treffen stattfinden und welche Veranstaltungen wir anbieten, ist im Terminkalender angegeben. Über das Kontaktformular auf dieser Website sind wir jederzeit erreichbar.

Ihre und Eure

Miriam Friedrichs-Seidel - Vorsitzende der ASF Region Hannover
Afra Gamoori - Vorsitzende der ASF Region Hannover
Sylvie Müller - Vorsitzende der ASF Region Hannover

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
Soh Eingang
 

Einladung zur Veranstaltung "Arbeitsbedingungen von Frauen im medizinischen Fachbereich und gendergerechte Gesundheitsversorgung und -vorsorge"

Am Montag, dem 27. Oktober 2014, veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) in Niedersachsen eine Podiumsdiskussion zu den beiden Themen „Arbeitsbedingungen von Frauen im medizinischen Fachbereich“ und „Gendergerechte Gesundheitsvorsorge und -versorgung“ im neuen KRH Klinikum Siloah-Oststadt-Heidehaus ab 17:30 Uhr im Konferenzbereich des Klinikums. Unter der Moderation von Annegret Ihbe, Vorsitzende des ASF-Landesausschusses, und Afra Gamoori, Vorsitzende der ASF Region Hannover, werden Cornelia Rundt, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, MdL Dr. m mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Für eine neue Vision von Europa

Bernd Lange, niedersächsischer Europa-Abgeordneter, ist über das Votum der Briten, die EU verlassen zu wollen, enttäuscht. "Die Entscheidung der britischen Bevölkerung bedauere ich sehr. Großbritannien war nach dem Zweiten Weltkrieg fundamentaler Teil der europäischen Einigungsbewegung. mehr...

 
Zahlenkolonne für die Schwarze Null

Die schwarze Null steht

Keine Neuverschuldung mehr ab 2018, eine deutliche finanzielle Entlastung der Kommunen und erhebliche Investitionen in die Gesundheitsversorgung, bessere Bildung für alle und in die Integration von Flüchtlingen: Das sind die Charakteristika des Doppelhaushalts 2017/2018. mehr...

 
Der neu gewählte ASF-Vorstand

Zwei Niedersächsinnen im Bundesvorstand der ASF

Vom 17. bis 19. Juni 2016 fand in Magdeburg die Bundeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) statt. Rund 200 Delegierte aus dem gesamten Bundesgebiet waren angereist, um einen neuen Vorstand zu wählen und um über unterschiedliche Anträge aus den Themenfeldern „Nachhaltigkeit ist weiblich“, „Arbeiten 4.0“, „Me mehr...

 
Deutscher Schulpreis Grundschule auf dem Süsteresch

Deutscher Schulpreis geht nach Niedersachsen

Herzlichen Glückwunsch an die Grundschule auf dem Süsteresch! Die Schülerinnen und Schüler aus Schüttdorf (Landkreis Grafschaft Bentheim) haben den Deutschen Schulpreis gewonnen. Damit geht der renommierte, mit 100.000 Euro dotierte Preis bereits zum dritten Mal nach Niedersachsen. mehr...

 
Schöne Kulisse: das Wilhelm-Busch-Museum in Hannover

Das war das Sommerfest 2016

Gemeinsam gestalten und gemeinsam feiern: Beim Sommerfest der SPD-Landtagsfraktion und des SPD-Landesverbands trafen sich knapp 1000 Vertreterinnen und Vertreter aus der niedersächsischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im Garten des Wilhelm-Busch-Museums in Hannovers. mehr...

 

Mehr Wohnraum für alle

Wohnen ist ein Grundbedürfnis und kein Luxusgut: Dafür macht sich unsere rot-grüne Landesregierung stark und hat das Wohnraumförderprogramm aufgestockt. Bis 2019 stehen insgesamt mehr als 700 Millionen Euro für die Wohnraumförderung zur Verfügung. Sozial- und Bauministerin Cornelia Rundt kann jetzt schon Erfolge vermelden, denn in Niedersachsen wurden 2015 insgesamt 25. mehr...

 
 
 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.